Blogartikel

Eine Sachbearbeiterin, ein Witwer und ein Gespräch von Mensch zu Mensch…

Auch ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich über Menschen urteile, die ich nicht kenne und deren Geschichte ich nicht kenne. Erst kürzlich berichtete ich über einen älteren Herrn, welchen ich kurzerhand als „Griesgram“ abstempelte, tatsächlich war er nach dem Tod seiner Frau in Trauer und hat gar nicht registriert, dass ich ihn gegrüßt hatte.
 

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 5. Juni 2018

Lange musste ich über ein Telefongespräch nachdenken und ich würde der jeweiligen Person gerne diesen Blogartikel als Link schicken. Worum es ging? Um einen „unbeliebten“ (Neu)Kunden.  Dieser Neukunde sprach mich an, da er bei einem Mitbewerber eine Hausratversicherung wie auch eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen hatte abschließen wollte. Doch siehe da, der Schutz wurde ihm verwehrt. Warum? Niemand weiß es. Ich selbst sprach auf Bitte des Kunden mit dem Sachbearbeiter, welche mir zu verstehen gab, dass der Kunde verwitwet sei, somit also keinen berufstätigen Partner habe und zudem sei dieser Kunde arbeitslos.
 
Er sei überhaupt nicht in der Lage, den monatlichen Beitrag aufzubringen. Dass der Kunde arbeitslos ist, weil er seine pflegebedürftige Mutter pflegt, interessierte ihn nicht. Auch nicht der Schicksalsschlag, welcher ihm zum Witwer gemacht hat.

Der Kunde bekam „kurz und schmerzlos“ von mir den gewünschten Schutz und obendrein ein sehr intensives Gespräch von Mensch zu Mensch dazu.  Erst nach dem Gespräch erzählte er mir, dass er all die Beiträge sehr wohl bezahlen könne. Wenn er wolle, ein vielfaches davon. Seine pflegebedürftige Mama sei sehr vermögend und er lebe von ihrem Geld. Das sei schon zu Lebzeiten so abgesprochen und sofern sie eines Tages versterben solle, müsse er nicht einmal arbeiten. So oder so, es sei genug Geld da.
 
Das eröffnete mir eine ganz neue Sicht auf die Dinge. Urteilen wir nicht vorschnell. BITTE!

 

Hast Du/haben Sie eine ähnliche Geschichte? Her damit!

Es grüßt herzlichst, Matthias W. Schlattmeier

 

Matthias W. Schlattmeier ist als Versicherungsfachmann in Bad Oeynhausen und Umgebung zu Hause und hat sich regional einen Namen als „Mann für’s Kleingedruckte“ gemacht.

Mit seiner Agentur hat er in den vergangenen Jahre zahlreiche Preise einheimsen können. So wurde er von einer unabhängigen Jury zur 8-besten Versicherungsagentur deutschlandweit gewählt. Auf dem Internetportal whofinance.de wird er sogar als 6-beste Agentur in NRW mit Postleitzahlengebiet 3 gelistet.

Seinen Beruf als Versicherungsvertreter lebt er, Respekt und Wertschätzung bilden dabei das Fundament für eine ganzheitliche Zusammenarbeit mit seinen Kunden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • DEVK Blog

    "Kommunikation ist nicht alles,
    aber ohne Kommunikation
    ist alles nichts!"


    Herzlich willkommen im Blog der Agentur der Zukunft, Ihrer DEVK-Versicherung Bad Oeynhausen. Seien Sie gespannt auf interessante Berichte einer außergewöhnlichen Versicherungsagentur.
    Wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit uns. Ideen? Sehr gerne! Immer her damit!

Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Wir setzen Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück