Blogartikel
Corina Tobien

Eine lange Suche, die Neue und der Sprung ins kalte Wasser. Corina in ihrem ersten Interview……

Es ist etwas mehr als 1 Jahr her, als Corina das erste Mal auf eine meiner Stellenanzeigen auf Facebook aufmerksam wurde. Obwohl das erste Gespräch damals gut gelaufen ist und der „Nasenfaktor“, also die Sympathie, stimmte, schaffte Corina den Absprung nicht.

Warum sie sich nun doch entschieden hat, ihren langjährigen Job aufzugeben und kopfüber ins kalte Wasser springt, erzählt sie mir unter 4 Augen in einem klasse Interview……….

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 11. April 2019

Matthias: Corina. Vorweg, herzlichen DANK, dass Du Dich bereit erklärst Dich diesem Interview zu stellen. Da ich das Interview im Netz, im besonderen auf Facebook und meinem Blog kommuniziere und Du somit für jeden „sichtbar“ wirst, ist es nicht selbstverständlich. DANKE nochmal!

Matthias: Corina. Warum genau hast Du dich dazu entschieden, Deinen Beruf zu wechseln und in eine ganz andere Branche einzusteigen?

Corina: Ich hatte lange überlegt, dass ich jetzt noch mit 44 Jahren etwas anderes erlernen kann, denn mein Sohn ist nun erwachsen und von daher ist dies zeitlich möglich. Zum einen lerne ich heute noch sehr gerne und  bekanntlich ist man zum Lernen nie zu alt.

Matthias: Du gibst einen guten Job auf, um in die Versicherungsbranche zu wechseln. So etwas ist, ich weiß es aus eigener Erfahrung, auch immer mit Emotionen verbunden. Bist Du Dir Deiner Entscheidung sicher?

Corina: Da der Gedanke in mir lange gereift ist, bin mir sehr sicher, denn ich arbeite gerne direkt mit Kunden zusammen und berate gerne. Die direkte Kundennähe habe ich immer mehr in meinem jetzigen Beruf vermisst.

Matthias: Warum die DEVK Bad Oeynhausen? Immerhin gibt es unzählige Gesellschaften am Markt.

Corina: Ich verfolge Deine Seite schon seit längerem, finde die Branche sehr interessant und im persönlichen Gespräch mit Kunden habe ich sehr viel positives Feedback bekommen.

Matthias: Woher weißt Du, wie mit Kunden umgegangen wird?  

Corina Tobien

Corina Tobien

Corina: Ich war bereits bei einigen Beratungsgesprächen, Du sprichst da ja lieber von „Verabredungen“, dabei und habe dabei natürlich auch die Stimmung der Kunden aufgenommen. Zudem habe ich mich im Freundeskreis, mit Nachbarn und Bekannten, welche Kunden bei Dir sind, ausführlich unterhalten.

Matthias: Und warum brauchtest Du dennoch so lange für deine Entscheidung?

Corina: Ich hatte erst Bedenken, habe gehadert, darum brauchte ich etwas länger Bedenkzeit. Aber nachdem ich live bei Kunden und auch immer mal wieder in der Agentur war, bin ich mir meiner Sache ziemlich sicher. Klinkenputzen wäre nämlich nicht mein Ding.

Matthias: Wie bist Du eigentlich auf mich gekommen?

Corina: Ich war u.a. bei Deinem Vortrag im Schloss Ovelgönne dabei, hier ging es um Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Notfallplanung. Deine Art zu erklären und zu beraten hat mir gezeigt, dass Du bestimmt genauso mit deinen Kunden umgehen wirst, wertschätzend und kompetent.

Matthias: Ist diese Branche eigentlich ganz anderes für Dich, musst Du alles neu erlernen?

Corina: Ich hatte damals Rechtsanwalts- und Notargehilfin gelernt und habe die Gepr. Wirtschaftsfachwirtin abgeschlossen, demnach kenne ich mich ein wenig mit Recht aus und meine ganzen Versicherungen habe ich bei Dir. Versichert bin ich, seitdem ich in die Lehre kam, also schon etwas länger  und vorher über meine Eltern, die jetzt auch alle ihre Versicherungen bei Dir haben.

Matthias: Wann startest Du noch mal genau?

Corina: Ab dem 01.07 beginne ich mein neues Berufsleben bei Euch, ich freue mich schon sehr darauf.

 

Matthias: Herzlichen DANK für das klasse Interview. Wir freuen uns auf ein respektvolles und wertschätzendes Miteinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

  1. Lars sagt:

    Ich wünsche dir ganz, ganz viel Glück, dass dein Plan auf geht.

    • Corina Tobien sagt:

      Hallo Lars,vielen Dank für deine Glückwünsche. Ein Plan kann nur gelingen, wenn der erste Schritt in die richtige Richtung gegangen wurde.

Links:

  • DEVK Blog

    "Kommunikation ist nicht alles,
    aber ohne Kommunikation
    ist alles nichts!"


    Herzlich willkommen im Blog der Agentur der Zukunft, Ihrer DEVK-Versicherung Bad Oeynhausen. Seien Sie gespannt auf interessante Berichte einer außergewöhnlichen Versicherungsagentur.
    Wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit uns. Ideen? Sehr gerne! Immer her damit!