Blogartikel

Altersvorsorge nein Danke …….

Heute wieder einmal einen Termin gehabt, welcher mich kräftig den Kopf schütteln lies. Altersvorsorge nein Danke, Altersarmut ja bitte…….

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 2. Februar 2012

Der Kunde hat von sich aus im Büro angerufen und einen Termin vereinbart. Es ginge um sein neues Auto, welches versichert werden müsse sowie um seine Riester, welche er noch bei einem großen Mitbewerber habe. Das Gespräch war sehr freundschaftlich. Die Frau des Kunden hatte den Kaffee bereits fertig, da ich unseren Praktikanten dabei hatte und dieser fast in unmittelbarer Nachbarschaft wohnte, gab es auch Gesprächsstoff. Vor allem sind es Kunden, bei welchen ich reden kann wie mir der „Schnabel“ gewachsen ist. Solche Termine mag ich besonders. Noch während ich die Kaffeetasse umklammere und meine Hände daran wärme, erzählt mir die Kundin, sie möchte ihre einzige Altersvorsorge, eine in 2007 abgeschlossene Riesterrente kündigen. Schließlich höre sie überall  nur schlechtes. Aus den Medien von ihrem Bruder und so weiter……. Ich stelle ihr die „typischen“ Fragen eines Versicherungsvertreters. Ob ihr denn bekannt sei, wie hoch die spätere Rente später ausfalle? Schließlich hat sie lange nicht, und dann nur auf 400,- € gearbeitet. ob sie über Alternativen nachdenke, ob ihr die Auswirkung der Inflation bewusst sei, etc etc. Sie blockt gleich ab. Ich merke, dass sie von alledem nichts wissen möchte. Ohnehin würde sie wieso nicht so alt. In der Nachbarschaft sterben sie derzeit wie Eintagsfliegen. Und überhaupt………

OK. Ich mache den Vorschlag, den Vertrag nicht zu kündigen, sondern beitragsfrei zu stellen. Es wäre schade um das Geld, welches bereits eingezahlt und bei einer Kündigung verloren wäre. Zudem hat sie über 5 Jahre Zulagen für sich und ihr Kind bekommen. Last but not least willigt sie ein. Ich hoffe,  sie wird eines Tages „aufwachen“ und den Vertrag weiter besparen. Allen Unkenrufen zum trotz…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

  1. Hans sagt:

    … so ist das leider … Lieber 1.500 Euro für die Vollkasko für das geliebte Auto in der Garage, als eine BU oder Altersvorsorge für sich selbst … irgendwann … weit weg in der Zukunft …

  2. Sascha Z. sagt:

    Hallo. Fände es klasse, wenn sich Euer Praktikant kurz vorstellt… mit Foto!! Lese Eure Seite fast täglich. Super!!

  3. Renate Corba sagt:

    Sehr geehrter Herr Schlattmeier,

    auch wenn Ihre Beratung sicher sehr gut ist, die Argumente aus genanntem Beitrag konnten bisher auch sogenannte Vorsorgeprofies nicht entkräften.

    http://www.youtube.com/watch?v=kztMYS36bNA

Links:

  • DEVK Blog

    "Kommunikation ist nicht alles,
    aber ohne Kommunikation
    ist alles nichts!"


    Herzlich willkommen im Blog der Agentur der Zukunft, Ihrer DEVK-Versicherung Bad Oeynhausen. Seien Sie gespannt auf interessante Berichte einer außergewöhnlichen Versicherungsagentur.
    Wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit uns. Ideen? Sehr gerne! Immer her damit!