Kategorie: Erfahrungsberichte

Eine whatsApp, Manpower und warten auf Godot…….

Daher empfahl die Partnerin, aber auch die Mutter, meinem Rat zu folgen und ebenfalls die Arbeitskraft abzusichern. Berufsunfähigkeitsversicherung, Absicherung der Grundfähigkeiten, Krankentagegeld…..

Lange Rede, kurze, bzw. keine Absicherung. Wir vertagten das Gespräch auf August, schließlich ginge es dann in das nächste Lehrjahr und mit dem verbunden eine Gehaltserhöhung. Dann sei Geld vorhanden für eine entsprechende Absicherung. Schließlich sprechen wir hier nicht von Unsummen, sondern von einer Summe, welche bei 10,- Euro im Monat beginnt.

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 13. September 2019

Eine kaputte Tür in Afrika, der Verein Ikiraro und eine Blitzregulierung. Martina in einem interessanten und zugleich ungewöhnlichem Interview…..

1995, wenige Monate nach dem Völkermord in Ruanda, hatte die damalige Klasse 8b der Realschule Süd in Bad Oeynhausen die spontane Idee, der Primarschule in Ruli zu helfen.

Anlass war der Dia-Vortrag von Karsten Versick, Journalist des Mindener Tageblatts, über Ruanda nach den schrecklichen Ereignissen des Genozids. Jetzt, Jahre später wurde ich durch einen Haftpflichtschaden, verursacht durch ein Mitglied des Vereins, auf genau diesen Aufmerksam. Eine solche Vereinsarbeit war genau das ist es was ich mir vorstellen konnte! So regulierte ich nicht nur den Haftpflichschaden sondern füllte im gleichen Atemzug auch einen Mitgliedsantrag aus…..

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 7. September 2019

Luna, unser Dackel Cäser und die Versorgung meiner Freundin im Alter

Cäser, für alle die, die es nicht wissen, war einer dieser Kläffer welche gefühlt morgens anfingen zu bellen und erst am Abend wieder aufhörten. Als Dackel war er erstaunlich pflegeleicht und verursachte nur wenig Kosten da man ihn schon fast zum fressen zwingen musste.

Ganz anders dagegen Luna. Luna ist seit ziemlich genau 3 Jahren unser Goldie und fraß uns schon am ersten Tag die Sprichwörtlichen Haare vom Kopf. Wenn Luna auch nur das Gefühl hat es gibt ein Leckerchen dann
steht sie garantiert hinter einem und setzt ihren (Achtung Ironie) Dackelblick auf.

So ganz nebenbei, während der Hunderunde, fragt ich meine Partnerin vergangene Woche wie hoch denn die Aufwendungen für Luna im Monat in etwa sind. Und, da Luna „nur vom Feinsten“ bekommt, verwunderte mich die Antwort nicht.

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 30. August 2019

Eine Fachtagung in Köln, zahlreiche Einbrüche und eine ECHTER Mehrwert. Unser neuer Kooperationspartner im Interview…

…………Konkret geht es darum, meinen Kunden, aber auch Interessenten einen Anreiz für Sicherheitssysteme zu geben und gleichzeitig auch einen Mehrwert als Versicherung zu schaffen. Das ist mir unter dem Begriff „HausratverSICHERung gut gelungen………….

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 28. Juli 2019

Klimatechnik in der Agentur, 3 Mails und wenig Wertschätzung von DIENST-leistern…..

Dass die Anlage um die 6000,-Euro kostet, habe ich schwarz auf weiß in Form eines Angebots. Eigentlich hätte ich gerne drei Angebote gehabt, jedoch war nur einer der Angefragten tatsächlich „Willens“, ein Angebot zu unterbreiten.  Ich ziehe ja sehr gerne Parallelen zum eigenen Verkauf, welcher sich bei mir in der schon fast bedingungslosen  Wertschätzung zum Kunden widerspiegelt.

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 23. Juli 2019

EINBRUCH? Nicht bei mir! – EINBRUCH? Nicht mit uns! #HausratverSICHERung

Mir kam der „Aha-Effekt“ auf einer Fachtagung in Köln. Auf dieser Tagung ging es um das Thema Schadenregulierung, unter anderem nach Einbrüchen. Die zahlreichen Einbrüche der letzten Wochen, von denen ich einige in der Regulierung begleitet habe, haben mich zusätzlich darin bekräftigt, diesen Weg zu gehen, denn viele der Geschädigten erkennen die Notwendigkeit von Sicherungen erst nach dem Einbruch. Dann, wenn es zu spät ist!”

Mich hat der Gedanke, die HausratverSICHERung mit Einbruchschutz zu verknüpfen, von Beginn an abgeholt. Bislang ist es schließlich so, dass Versicherungen erst dann ins Spiel kommen, wenn der Schaden, im konkreten Fall der Einbruch, passiert ist. Was liegt also näher, schon anzusetzen, bevor der Schaden passiert und diesen im besten Fall verhütet?

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 18. Juli 2019
Schadenfreu(n)de

Quergedacht, 08/15 und charmante Mehrwerte…….

Einen quergedachten Gruß wo immer Du grad bist. Halt es gerne wie die Klassenlehrerin von meinem Sohn welcher vergangene Woche Schulabschluss hatte. Zitat:“ Widersprecht auch mal den Erwachsenen und behaltet euren Dickschädel……“

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 13. Juli 2019

Bewertungen, 2 Mountainbikes und Kunden im Mittelpunkt……

Wer hat nicht schon einmal bei Tante Google etwas gesucht und sich dabei an den Bewertungen orientiert? Ich selbst gewinne immer wieder Kunden, welche aktiv einen Dienstleister suchen, der sich um deren „Versicherungskram“ kümmert……….

………..Wenn ich die Bewertungen heute noch einmal vergeben müsste, dann würde manch eine sicher anders ausfallen.  Einige der bewerteten Dienstleister haben in den vergangenen Jahren geschwächelt, bei anderen war ich Kunde König bis ich gezahlt hatte. Danach stand ich dann offenbar im Mittelpunkt. Und wer im Mittelpunkt steht, der steht im Weg.
 

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 6. Juli 2019

Ein ärgerlicher Fehler, bares Geld und ein Urlaub welcher vielleicht an 100,- Euro scheitert…..

Ein solch ärgerlicher Fehler ist mir ausgerechnet im beisein der neuen Kollegin bei einem jungen Neukunden passiert. Wer auch immer nicht richtig hingeschaut hat, fakt ist, im Antrag stand eine falsche PS-Zahl für das leistungsstarke Zweirad.

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 4. Juli 2019

Schadenfreu(n)de. Denn wer die richtigen Freunde hat, muss sich im Schadenfall nicht sorgen!

Mein Jahr 2019 war bis dato heute sehr kreativ, denn mein Ansatz besteht mittlerweile darin, nicht einfach nur Versicherungen zu verkaufen wie es hunderttausende Vermittler machen, sondern darin, Menschen mit den Produkten welche ich verkaufe einen Mehrwert zu bieten.
Das ist mir mit „alles geregelt“ sehr sehr gut gelungen, mit #Pflanz(D)einBäumchen bin ich auf einem guten Weg, das Produkt HausratverSICHERung ist in der Pipeline, aus all dem resultiert letzendlich mein Neugeschäft unter #Empfehlungskunden sind #Topkunden.

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 29. Juni 2019
  • DEVK Blog

    "Kommunikation ist nicht alles,
    aber ohne Kommunikation
    ist alles nichts!"


    Herzlich willkommen im Blog der Agentur der Zukunft, Ihrer DEVK-Versicherung Bad Oeynhausen. Seien Sie gespannt auf interessante Berichte einer außergewöhnlichen Versicherungsagentur.
    Wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit uns. Ideen? Sehr gerne! Immer her damit!