Kategorie: Bad Oeynhausen / Ehrenamt

Alles neu macht Corona. Monatsrückblick März………

Der gesamte März war, bzw. ist aktuell, ein Monat wie man(n) ihn sicher nicht noch einmal erleben möchte. Da ich jedoch nicht der Mensch bin welcher den Kopf in den Sand steckt, sondern vielmehr eine Krise als Chance sieht, habe ich das beste daraus gemacht.

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 29. März 2020

Neujahr, Tiger & Turtle und Afrika ich komme…. Der Januar im Rückblick

Das neue Jahr begann für mich auch dieses Jahr wieder sehr, sehr ruhig.  Weder an Silvester noch in der darauffolgenden Woche hatte ich nennenswerte Schäden, welche zu bearbeiten waren……

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 1. Februar 2020

Eine „typische“ Gaststätte für Kurgäste, Holzdekor, Bratkartoffeln und Fingerfood. Das New Orleans in der Innenstadt…

Während sich in der Innenstadt meiner Heimat Bad Oeynhausen neben  dem Einzelhandel auch nach und nach die Gastronomie verabschiedet, hält sich seit Jahren eine Lokalität auf konstant hohem Niveau. Das New Orleans.

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 17. Januar 2020

Das Argentinia Steakhouse in Bad Oeynhausen. Ein Erfahrungsbericht und Linsensuppe auf’s Haus…..

Ein Rib eye Steak, Scampis und Hähnchengeschnetzeltes. Aber von vorn. Ich hatte ja noch nicht erwähnt in welches Location es mich dieses mal gezogen hatte……

Der Start war recht holprig. Als ein Freund von Social Media tickerte ich das Steakhaus früh morgens über deren Fanpage an, ohne eine Antwort zu bekommen. Schade.

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 4. Januar 2020

Von Januar bis Dezember. Das war mein Jahr 2019 #Rückblick

Auch dieses Jahr möchte ich mich für das Vertrauen, welches jeder einzelne Leser meines Blogs mir entgegengebracht hat, bedanken.

Ich freue mich schon sehr auf einen gemeinsamen Weg in das nächste Jahr. Einen Rückblick bzw. Ausblick möchte ich dir auch dieses Jahr wieder mit diesen Zeilen geben

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 23. Dezember 2019

Durchschnittliche Spaghetti Bolognese, ein ehrliches Gespräch und mangelndes Fingerspitzengefühl…..

Ein ehrliches Gespräch ist oft nicht nett, ein nettes Gespräch oft nicht ehrlich………

Nach dem Essen, wir hatten bereits gezahlt und wollten uns auf die Socken machen, kam der Chef noch einmal an den Tisch und fragte, wie es uns denn gefallen habe. Da keiner so richtig etwas sagte, schaute ich ihn an und fragte, ob er ein ehrliches oder ein freundliches Gespräch möchte. „Ein Ehrliches“ kam es wie aus der Pistole……….

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 6. November 2019

Schantall, ein Autoaufbereiter und gute Nacht Marie…….

Ich als Dienstleister hätte erwartet, dass man mit mir kommuniziert und z.B. hinterfragt, was genau alles gemacht werden soll, um was für einen Typ Fahrzeug es sich handelt, ob ich den Wagen vorab einmal vorführen könne und und und……

Wenn die Qualität der Aufbereitung die Qualität der Kommunikation wiederspiegelt, dann gute Nacht Marie. Oder anders, Schantall, tu mal die Oma winken…….

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 5. Oktober 2019
Schadenfreu(n)de

Schadenfreu(n)de, HausratverSICHERung und Hundespielzeuge. Das waren die Monate Juli bis September 2019….

Der Juli, ich hatte schon einmal darüber gebloggt, begann damit, dass ich unser Team vergrößert habe. Corina hat nunmehr die ersten 3 Monate hinter sich und bei meinen Kunden bereits so manchen Fußabdruck hinterlassen……

Da wir als Team angenehm anders als alle anderen sind, haben wir uns nicht nur auf die Fahne geschrieben, uns beim Service, Respekt und Wertschätzung zu unterscheiden, auch wollen wir uns optisch von der Masse der Versicherungsagenturen abheben und haben kurzerhand……….

Ein weiterer Kunde, welchen ich bei der Regulierung begleitet habe, ist mir dagegen in schlechter Erinnerung geblieben und mir kam das Zitat eines Gutachters in den Kopf, welcher mir vor vielen Jahren einmal sagte: „…………..

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 25. September 2019

Eine kaputte Tür in Afrika, der Verein Ikiraro und eine Blitzregulierung. Martina in einem interessanten und zugleich ungewöhnlichem Interview…..

1995, wenige Monate nach dem Völkermord in Ruanda, hatte die damalige Klasse 8b der Realschule Süd in Bad Oeynhausen die spontane Idee, der Primarschule in Ruli zu helfen.

Anlass war der Dia-Vortrag von Karsten Versick, Journalist des Mindener Tageblatts, über Ruanda nach den schrecklichen Ereignissen des Genozids. Jetzt, Jahre später wurde ich durch einen Haftpflichtschaden, verursacht durch ein Mitglied des Vereins, auf genau diesen Aufmerksam. Eine solche Vereinsarbeit war genau das ist es was ich mir vorstellen konnte! So regulierte ich nicht nur den Haftpflichschaden sondern füllte im gleichen Atemzug auch einen Mitgliedsantrag aus…..

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 7. September 2019

Das Forsthaus, ein angenehmer Gastronom und eine AUFFORDERUNG einzukehren….

Es war im Februar 2015, als ich über Herrn Oberförster, über das Restaurant Forsthaus in Bad Oeynhausen, Ortsteil Oberbecksen, bloggte. Das Restaurant ist unter dem Namen „Forsthaus“ vielen Bad Oeynhausern ein Begriff, schon in meiner Kindheit waren wir dort regelmäßig zu Gast.

Für uns Kinder gab es damals eine Eisenbahn, mit welcher man (sofern man wollte) stundenlang in der Runde fahren konnte, im nahen Forst gab und gibt es eine Rodelbahn, den Silberblick.

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 3. August 2019
  • DEVK Blog

    "Kommunikation ist nicht alles,
    aber ohne Kommunikation
    ist alles nichts!"


    Herzlich willkommen im Blog der Agentur der Zukunft, Ihrer DEVK-Versicherung Bad Oeynhausen. Seien Sie gespannt auf interessante Berichte einer außergewöhnlichen Versicherungsagentur.
    Wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit uns. Ideen? Sehr gerne! Immer her damit!