Kategorie: Meine DEVK

Mein Freund der Geschäftsführer, eine Glaskugel und schwarze Löcher

Es war Mitte Januar 2020 als ich früh morgens eine Mail von einem langjährigen Freund und Geschäftsführer eines mittelständigen Handwerksbetrieb bekam. Er hatte kurz zuvor einen Artikel gelesen in welchem Verbraucherschützer Lebens- und Rentenversicherungen sowie Pensionskassen den Tod vorhersagten und war entsprechend verunsichert: „Muss ich mir Sorgen machen“, fragte er mich?

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 28. Januar 2020

Disziplin, Freiheit und win win zum Jahreswechsel…..

Es war irgendwann im Jahr 2017 als ich mir vornahm disziplinierter zu arbeiten. Ausschlaggebend war das Gefühl des „ausgebrannt sein“, ein Gefühl welches mir nicht erlaubt kreativ und vor allem konzentriert zu arbeiten. Mein Trainer und Coach, welchen ich zu diesem Zeitpunkt bereits um die 2 Jahre kannte, sprach immer vom „Spitzenzustand“. Und, genau so erlebte ich ihn auch bei jedem unserer Coachings. Im Spitzenzustand…..

Ich weiß, viele Menschen, vielleicht auch Du, können sich nicht vorstellen, dass Disziplin etwas mit Spaß, Freizeit oder gar Freiheit zu tun hat. Menschen verknüpfen das Wort Disziplin vielmehr mit einem engen Korsett welches einen die Luft abschnürrt und Freizeit kostet. Du auch?

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 5. Januar 2020

Mein Frühwarnsystem, ein Herzinfarkt in der Vergangenheit und Sozialhilfe in der Zukunft……

Mein unter der Schädeldecke integriertes “Frühwarnsystem” springt immer dann an, wenn Begriffe wie : “Egal” “Schnell” “Wartezeit” und dergleichen fallen und ich bohre dann auch schon einmal tiefer. Und tatsächlich………

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 1. Januar 2020

Eine SMS, Ableitungsrohre und ein unzuverlässiger Mitbewerber…

Mein Interessent hat bereits 2 Angebote vorliegen, eines davon von einem Versicherer aus Coburg, das andere von einem sehr großen, vermutlich dem größten in Deutschland, aus München.  Da ihm qualitativ hochwertiger Versicherungsschutz wichtig ist, kommen nur die „Premiumtarife“ zur Sprache. Jeder Versicherer hat in der Regel verschiedene Tarife, von billig bis leistungsstark. Wir legen den Fokus auf leistungsstark und vergleichen die Angebote…..

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 29. Dezember 2019

Von Januar bis Dezember. Das war mein Jahr 2019 #Rückblick

Auch dieses Jahr möchte ich mich für das Vertrauen, welches jeder einzelne Leser meines Blogs mir entgegengebracht hat, bedanken.

Ich freue mich schon sehr auf einen gemeinsamen Weg in das nächste Jahr. Einen Rückblick bzw. Ausblick möchte ich dir auch dieses Jahr wieder mit diesen Zeilen geben

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 23. Dezember 2019
Sabine

Mein Monatsrückblick und der Brief an die Schulfreundin Silke. Das war der Monat Oktober……….

…….“Schreib doch einfach mal einen Brief an Deine alte Schulfreundin“, riet ich Sabine, meiner Vertriebsfee als unser kreatives Denken ins stocken geriet. Einen Brief als wenn Du gestern in Rente gegangen wärst und Deiner Schulfreundin, welche Du viele Jahre nicht gesehen oder gesprochen hast, mitteilen möchtest wie Du dich nun fühlst. Einen Brief aus der „Ich-habe-vorgesorgt-da-ich-auf-dich-gehört-habe-Perspektive! Aber auch einen aus der „hätte-ich-mal-bloß-auf-dich-gehört-Perspektive“……

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 2. November 2019

2 Väter, Stern TV und die Versorgung meines Kunden…

Wie beginne ich bloß einen Blogartikel, in welchem ich zwei vollkommen gegensätzliche Meinungen aufarbeite? Einen Blogartikel, wo Väter  ihren Söhnen gänzlich Unterschiedliches geraten haben, zu ein und demselben Thema wohlbemerkt?

Einen Blogartikel, welchen ich ohne Stern TV wohl niemals schreiben würde?

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 31. Oktober 2019

Am seidenen Faden, zwei Lösungen und (k)eine Sekretärin…..

In Grenzen hält es sich, mein Verständnis. Die Absicherung der Familie hat nämlich eine ganze Menge mit Respekt und Wertschätzung gegenüber dem Partner bzw. der Partnerin zu tun und ist kein Projekt, welches einer nebenbei erledigt, sondern ein Gemeinschaftsprojekt! Ein Projekt, welches gemeinsam angepackt werden sollte, wo ein Zahnrad in das andere greift und man sich ergänzt. Dafür bedarf es weder einer Sekretärin noch einem Sekretär

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 31. Oktober 2019

Geschäft aus der Hüfte heraus, Mäuschen und Smaltalk……

So hatte ich diese Woche das Vergnügen einem Kollegen über die Schulter zu schauen. Da ich die Familie kenne, dem Kollegen aber nicht das Geschäft streitig machen wollte, bin ich kurzerhand mitgefahren und habe Mäuschen gespielt…………..

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 13. Oktober 2019

Schantall, ein Autoaufbereiter und gute Nacht Marie…….

Ich als Dienstleister hätte erwartet, dass man mit mir kommuniziert und z.B. hinterfragt, was genau alles gemacht werden soll, um was für einen Typ Fahrzeug es sich handelt, ob ich den Wagen vorab einmal vorführen könne und und und……

Wenn die Qualität der Aufbereitung die Qualität der Kommunikation wiederspiegelt, dann gute Nacht Marie. Oder anders, Schantall, tu mal die Oma winken…….

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 5. Oktober 2019
  • DEVK Blog

    "Kommunikation ist nicht alles,
    aber ohne Kommunikation
    ist alles nichts!"


    Herzlich willkommen im Blog der Agentur der Zukunft, Ihrer DEVK-Versicherung Bad Oeynhausen. Seien Sie gespannt auf interessante Berichte einer außergewöhnlichen Versicherungsagentur.
    Wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit uns. Ideen? Sehr gerne! Immer her damit!