Blogartikel

Kooperation mit Fahrschule Zülch

  Mehr Sicherheit für Fahranfänger in Bad Oeynhausen Neue Kooperation zwischen DEVK Versicherung und Fahrschule Zülch   Bad Oeynhausen, November 2011. Mit einer neu geschlossenen Kooperation möchten Matthias Schlattmeier von der DEVK Versicherung Bad Oeynhausen… weiterlesen

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 7. November 2011

 

Mehr Sicherheit für Fahranfänger in Bad Oeynhausen
Neue Kooperation zwischen DEVK Versicherung und Fahrschule Zülch
 

Bad Oeynhausen, November 2011. Mit einer neu geschlossenen Kooperation möchten Matthias Schlattmeier von der DEVK Versicherung Bad Oeynhausen und der Fahrschullehrer Hartmut Zülch das Thema Sicherheit noch stärker in den Köpfen der Fahranfänger verankern. Dazu fand am 2. November um 19 Uhr in der Fahrschule Zülch zum ersten Mal ein gemeinsamer Ausbildungsabend statt, der bei den 15 jungen Teilnehmern auf reges Interesse stieß. Zu den sicherheitsrelevanten Themen gehörten Alkohol bzw. Drogen am Steuer, die Winterreifenpflicht und die daraus resultierenden Folgen im Schadensfall,  sowie grundsätzliche Fragen wie das Zulassen des PKW oder die generelle Versicherungspflicht für Fahrzeughalter.

Eine extra ausgearbeitete Präsentation unterstützte den theoretischen Unterricht durch Bilder und Videos. Gleichzeitig konnte Versicherungsfachmann Matthias Schlattmeier zahlreiche Praxisbeispiele aus seiner täglichen Arbeit in den Unterricht einbringen: „Interessanterweise hatte ich kurz vor der Präsentation in der Fahrschule einen Termin bei einem Neukunden, wo der Sohn der Familie mit 2,5 Promille Alkohol im Blut einen Unfall verursacht hat. Das Fahrzeug ging vor dem Elternhaus in Flammen auf, diese griffen auf das Gebäude über und der Schaden war groß“, beschreibt Schlattmeier die außergewöhnliche Situation. „Doch auch viele kleinere Schadensfälle basieren darauf, dass gerade Fahranfänger das Thema Sicherheit zu unbedarft angehen“, meint der Versicherungsfachmann, der vor 20 Jahren auch seinen Führerschein bei Hartmut Zülch gemacht hat. Aus dieser persönlichen Bekanntschaft entstand letztlich die Idee für die Kooperation in Sachen Sicherheit.

Wichtig ist den beiden Geschäftsleuten, dass ein Dialog mit den jungen Leuten entsteht und dass die Sicherheitsfragen so praktisch wie möglich behandelt werden. So hat Fahrschullehrer Zülch immer wieder Bälle aufgegriffen und konnte erklären, wieso das Fahrzeug des jungen Menschen mit 2,5 Promille plötzlich Feuer fangen kann. Ein Raunen ging durch den Raum, als Schlattmeier erzählte, dass der Unfall von Daniel Küblböck mit dem Gurkenlaster im Jahr 2004 über die DEVK versichert war und die Versicherung insgesamt 144.000 Euro gekostet hat. Beispiele wie diese machen das Thema für junge Leute spannend und sensibilisieren gleichzeitig dafür, beim Autofahren genügend Sicherheit walten zu lassen. Die gemeinsame Ausbildung ist in regelmäßigen Abständen etwa einmal monatlich geplant, außerdem erfolgt ein zusätzlicher Austausch zwischen den Treffen über Facebook, wo beide Kooperationspartner entsprechende Seiten für die Teilnehmer eingerichtet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • DEVK Blog

    "Kommunikation ist nicht alles,
    aber ohne Kommunikation
    ist alles nichts!"


    Herzlich willkommen im Blog der Agentur der Zukunft, Ihrer DEVK-Versicherung Bad Oeynhausen. Seien Sie gespannt auf interessante Berichte einer außergewöhnlichen Versicherungsagentur.
    Wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit uns. Ideen? Sehr gerne! Immer her damit!