Blogartikel

Spitze Pfeile im Köcher, ein Nachtschläfer und ein Lächeln im Gesicht…

Grundsätzlich sei gesagt, dass die „Spezie“ der „Nachtschläfer“ eher selten ist, da meine Angebote fast immer überzeugen. Ich möchte von mir behaupten, dass ich seit fast 20 Jahren nach bestem Wissen und Gewissen berate und den Kunden nicht übervorteile.

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 29. August 2019

Grundsätzlich sei gesagt, dass die „Spezie“ der „Nachtschläfer“ eher
selten ist, da meine Angebote fast immer überzeugen. Ich möchte von mir
behaupten, dass ich seit fast 20 Jahren nach bestem Wissen und Gewissen
berate und den Kunden nicht übervorteile.

In meinem Job habe ich es nicht nur mit vielen Menschen zu tun,
sondern auch mit vielen unterschiedlichen Menschen. Darunter sind sehr
entscheidungsfreudige Menschen wie (zweifelsohne) ich einer bin, aber
auch Menschen welche die „berühmte Nacht“ über mein Angebot schlafen
müssen.

Ganz ähnlich war es vor einigen Wochen, als mich ein #Neukunde und
#Topkunde über Facebook anschrieb bzgl. einer
Berufsunfähigkeitsversicherung. Er habe seit vielen Jahren eine und
wolle diese gerne auf den Prüfstand stellen.

Ein Termin war schnell ausgemacht und die Verabredung bei mir in Bad
Oeynhausen an der Eidinghausener Strasse 24 getroffen. Das Gespräch
war sehr angenehm, respektvoll, wertschätzend und auf Augenhöhe.

Zudem war ich im viel zitierten Spitzenzustand und in meinem Element.

Beim Thema „Absicherung der Arbeitskraft“ möchte ich behaupten, fachlich versiert zu sein mit einer Menge spitzer Pfeile im Köcher……..

Lange Rede, so kam es dann auch. Der Interessent hatte seit vielen
Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei einem Mitbewerber. Da
er in einem Beruf arbeitet, welchen man eher nicht mehr im hohen Alter
ausübt und zudem mit giftigen Chemikalien arbeitet, hatte er die
Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer monatlichen Rente bei
Berufsunfähigkeit von lediglich 500,- Euro abgeschlossen. Alles andere
war ihm zu teuer, besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem
Dach……..

Ich kitzelte den Interessenten ein wenig, was genau er den wisse, wie es
sich mit der abgeschlossenen Versicherung bei Berufsunfähigkeit
verhält. Insbesonderes wenn es staatliche Unterstützung,
Arbeitslosengeld genannt, gibt. Er zuckte mit den Schultern und
schaute mich hilflos an. Geld vom Staat + 500,- Euro aus seiner
privaten Berufsunfähigkeitsversicherung = genug Geld um über die
Runden zu kommen, so seine anschließende Aussage.

Und genau dem ist nicht (unbedingt) so! Es ist durchaus möglich, dass eine private Berufsunfähigkeitsrente in voller Höhe auf meine gesetzliche Leistung angerechnet wird und ich somit über den gesamten Zeitraum Vater Staat subventioniert habe! Das sollte nicht nur ein Vermittler von solchen Versicherungen wissen, sondern im besonderen auch der Kunde. Und, wenn dieser es nicht weiß, dann sollte er es ihm sagen. Unbedingt!

Wir sind dann einen gänzlich anderen Weg gegangen, indem wir uns auf
eine Grundfähigkeitsversicherung in ausreichender Höhe verständigt
haben. Eine Grundfähigkeitsversicherung sichert Grundfähigkeiten wie
laufen, Treppen steigen, greifen, sehen ab, beinhaltet zudem den
Baustein „Kopf“ also z.B. Orientierungslosigkeit, Demenz und sieht
eine einmalige Zahlung bei schweren Krankheiten wie z.B. Krebs und
Schlaganfall oder Herzinfarkt vor.

Alles in allem eine Lösung, welche dem Kunden ein Lächeln auf’s Gesicht
gezaubert hat und trotz einer deutlich höheren Rente nur unwesentlich
mehr gekostet hat als seine (deutlich zu geringe)
Berufsunfähigkeitsversicherung. Wat willste mehr……..

Einen herzlichen Gruß und immerzu beste Gesundheit wünscht
Ihr/Euer Matthias W. Schlattmeier

P.S. Wen das Thema im Detail interessiert, dieser Artikel dazu ist sehr lesenswert. Wer es lieber „Face to Face“ hat und seine Absicherung überprüfen möchte, der kann unter 05731 940241 gerne einen Termin vereinbaren. Informationen schaden nur dem der keine hat 🙂

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.cash-online.de zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • DEVK Blog

    "Kommunikation ist nicht alles,
    aber ohne Kommunikation
    ist alles nichts!"


    Herzlich willkommen im Blog der Agentur der Zukunft, Ihrer DEVK-Versicherung Bad Oeynhausen. Seien Sie gespannt auf interessante Berichte einer außergewöhnlichen Versicherungsagentur.
    Wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit uns. Ideen? Sehr gerne! Immer her damit!