Blogartikel

Tach Post, Herr klingel Sturm und ein Neukunde an der Haustür…

….Nun stand ich konzentriert und fokussiert vor der Haustür und suchte vergeblich den Namen am Klingelschild. Leer. Das Klingelschild war leer und auf dem Postkasten stand lediglich „tach Post“………

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 7. Februar 2020

Anders sein als andere, soll man(n). So hört oder ließt man es häufig, sich von der Masse abheben soll man. Als ich diese 3 „A’s“ vor einigen Monaten gegenüber einer Neukundin kommunizierte ergänzte diese spontan 2 „A’s“, schaute mich an und sagte ich sei: „Angenehm Anders Als Alle Anderen. Ich fand, dass traf es ganz gut  😉

Anders sein als Andere fängt für mich oft schon an der Haustür an. So hatte ich vergangene Woche einen Termin bei einem Neukunden welcher mir von einem Schadensanierer empfohlen wurde. Der Neukunde ist ein guter Freund des Geschäftsführer vom Sanierungsunternehmen und hat ihn nach der Regulierungspraxis nach einem Schadenfall befragt und darauf den zukünftigen Vertragsabschluss für seine Gebäudeversicherung ausgerichtet.

Nun stand ich konzentriert und fokussiert vor der Haustür und suchte vergeblich den Namen am Klingelschild. Leer. Das Klingelschild war leer und auf dem Postkasten stand lediglich „tach Post“.  Nun mache ich mir an der Haustür schon gerne mal einen Spass und klingel Sturm. Was bei meinen Kollegen, sofern ich denn mal davon erzähle, regelmäßig für Entsetzen sorgt, kommt beim Kunden erstaunlich gut an. Anders halt. Anders als andere……..

Ich schaute meine Kollegin Corina, welche mich zu dem Termin begleitete, an und fragte: „Soll ich“. Sie wusste natürlich genau was kommt, fing an zu grinsen und ich drückte den Daumen gefühlte Minuten lang auf den Klingelknopf.

Es dauerte eine Weile bis mir ein großer Typ, er hätte auch Rugbyspieler sein können, die Tür öffnete und mich mit großen Augen ansah. Noch bevor er etwas sagen konnte platzte es aus mir heraus: „Tach Herr tach Post“ sagte ich: „Tach Herr klingel Sturm“ antwortete er ganz spontan und schon mussten wir beide herzlich lachen. 

In diesem Moment hatte ich das Geschäft bereits „eingetütet“ noch bevor überhaut das Wort Versicherung gefallen war.  Die Kombination aus einer schnellen und großzügigen Schadenregulierung, verbunden mit einem Vermittler der anders als andere ist,  hatte ihn überzeugt. Und das obwohl die Angebote welche er vorliegen hatte zum Teil deutlich günstiger waren. Win win für alle Beteiligten…….

 

Allen Lesern ein STURM-freies Wochenende wünscht

Ihr/Euer Matthias W. Schlattmeier

 

Matthias W. Schlattmeier ist als Versicherungsfachmann in Bad Oeynhausen und Umgebung zu Hause und hat sich regional einen Namen als „Mann für’s Kleingedruckte“ gemacht.

Mit seiner Agentur hat er in den vergangenen Jahre zahlreiche Preise einheimsen können. So wurde er von einer unabhängigen Jury zur 8-besten Versicherungsagentur deutschlandweit gewählt. Auf dem Internetportal whofinance.de wird er sogar als 6-beste Agentur in NRW mit Postleitzahlengebiet 3 gelistet.

Seinen Beruf als Versicherungsvertreter lebt er, Respekt und Wertschätzung bilden dabei das Fundament für eine ganzheitliche Zusammenarbeit mit seinen Kunden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • DEVK Blog

    "Kommunikation ist nicht alles,
    aber ohne Kommunikation
    ist alles nichts!"


    Herzlich willkommen im Blog der Agentur der Zukunft, Ihrer DEVK-Versicherung Bad Oeynhausen. Seien Sie gespannt auf interessante Berichte einer außergewöhnlichen Versicherungsagentur.
    Wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit uns. Ideen? Sehr gerne! Immer her damit!