Blogartikel
Fladenbrot, Tomaten und türkischen Tee im Taurusgebirge…..

Eine Hantelbank, Urlaub und Fladenbrot. Das war der Dezember…

Der Dezember war, nachdem der November entsprechend arbeitsintensiv war, ein sehr entspannter Monat. Wobei ich voweg sagen muss, Stress mache ich mir schon lange NICHT mehr. Etwas ironisch sage ich immer: „Stress hat mir mein Arzt verboten“ 😉

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 31. Dezember 2018

So habe ich bereits im November einige Tage Urlaub gebucht, welche ich überwiegend im türkischen Hochgebirge abseits der Touristenströme verbracht habe. Dazu aber an anderer Stelle mehr.

Anfang Dezember stieß ich auf ein Posting in einer Gruppe auf Facebook. „Hantelbank zu verschenken“ stand dort kurz und knapp.Genau mein Ding, dachte ich mir. Kommt doch das Training für Rückenmuskelatur und co. neben meinem Ausdauersport deutlich zu kurz. Also eine persönliche Nachricht an eine mir unbekannte Person geschrieben und 
umgehend bekam ich Antwort ☺

Siehe da. So unbekannt war mir die Person garnicht. Auf Facebook ist er unter einen Pseudonym unterwegs, im real life heißt er anders und ist mir gut als langjähriger Kunden bekannt. Als ich die Hantelbank mit all dem Zubehör abholte erzählte er mir von einem Armbruch welcher ihm seit langer Zeit das Training verwehrt. Ein Sturz mit dem Fahrrad die Ursache, blöde Geschichte………

Da ich bei vielen guten Kunden die Verträge im Kopf habe spielte ich auf die Unfallversicherung an und bat ihm mir doch den Arztbericht mitzugeben. Er selbst sah nicht den Sinn darin den Schaden zu melden da er der Meinung ist der Bruch würde vollständig verheilen. Bis, 2 Tage später……… Da nämlich bekam ich eine persönliche Nachricht, dass die DEVK 1200,- Euro überwiesen habe. Ob das vielleicht mit der Unfallversicherung zusammenhängt? Ich schickte nur einen Smiley, wohlwissend das er natürlich auch noch Post aus der Fachabteilung bekommt da er in seinem Vertrag Schmerzensgeld versichert hat. Eine bleibende Beeinträchtigung ist keine Voraussetzung für eine Zahlung……….

Dann, der Dienstag vor Weihnachten, up up and away. Auf in die Türkei, das Taurusgebirge dabei fest im Blick! Schon von Deutschland aus hatte ich mir ein Leihrad organisiert welches pünktlich geliefert wurde. Sa hatte ich 3 Tage später, an meinem Geburtstag, bereits 160 Kilometer auf der Uhr. An meinem Geburtstag, 2 Tage vor Heiligabend, habe ich 

Aussicht…..

Aussicht…..

 mich dann schon im dunkeln mit dem Taxi ins Hochgebirge fahren lassen und bin dann mitten in einer mir unbekannten Welt ausgestiegen. Was würde mich erwarten? Finde ich überhaupt fahrbahre Trails? Die Bildersuche auf Google weißt überwiegend auf schroffes Gebirge mit vielen Klippen hin. Trotz das ich an dem Tag 6X in einer Sackgasse landete, war es ein

Fladenbrot, Tomaten und türkischen Tee im Taurusgebirge…..

Fladenbrot, Tomaten und türkischen Tee im Taurusgebirge…..

 wunderschönes Abenteuer! Mein persönliches Highlight und das hat sich tief im inneren eingebrannt, war eine türkische Familie welche inmitten der unberührten Natur Fladenbrot backte, Tomaten aß und türkischen Tee trank. Als ich die Familie nach ein wenig Wasser fragte lud man mich kurzerhand ein und es gab Fladenbrot, Tee und Tomaten satt. Soooooo lecker!

Die Tage nach den Feiertagen war die Agentur dann –natürlich- geöffnet. Es käme mir nie in den Sinn die Türen geschlossen zu haben,weil kurz zuvor Weihnachten war und der Jahreswechsel vor der Tür steht. Und, es war die richtige Entscheidung. Nach den Feiertagen sind die Menschen immerzu viel entspannter als vor den Feiertagen. Ich habe viele tolle Gespräche geführt und zudem das ein und andere Geschäft gemacht. Ein toller Abschluss. Im wahrsten Sinne…..

Ich freue mich auf ein tolles -hoffentlich schadenfreies- 2019

Ihnen/Euch alles Gute für 2019!

Herzlichst,

Ihr/Euer Matthias W. Schlattmeier

Matthias W. Schlattmeier ist als Versicherungsfachmann in Bad Oeynhausen und Umgebung zu Hause und hat sich regional einen Namen als „Mann für’s Kleingedruckte“ gemacht.

Mit seiner Agentur hat er in den vergangenen Jahre zahlreiche Preise einheimsen können. So wurde er von einer unabhängigen Jury zur 8-besten Versicherungsagentur deutschlandweit gewählt. Auf dem Internetportal whofinance.de wird er sogar als 6-beste Agentur in NRW mit Postleitzahlengebiet 3 gelistet.

Seinen Beruf als Versicherungsvertreter lebt er, Respekt und Wertschätzung bilden dabei das Fundament für eine ganzheitliche Zusammenarbeit mit seinen Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • DEVK Blog

    "Kommunikation ist nicht alles,
    aber ohne Kommunikation
    ist alles nichts!"


    Herzlich willkommen im Blog der Agentur der Zukunft, Ihrer DEVK-Versicherung Bad Oeynhausen. Seien Sie gespannt auf interessante Berichte einer außergewöhnlichen Versicherungsagentur.
    Wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit uns. Ideen? Sehr gerne! Immer her damit!