Blogartikel

Blogparade zur #WunschBu

Kollege und Versicherungsmakler Matthias Hellberg aus Osnabrück beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Berufsunfähigkeit und deren Absicherung. Nun startet er eine Blogparade und fragt Kollegen was diese sich zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung wünschen. Hier ist mein „Wunschzettel“.

Erstellt von Matthias Schlattmeier am 1. November 2013

Für mich als Ausschließlichkeitsvermittler der DEVK ist es nicht neu, mich zu Produkten mit einzubringen. So gibt es schon seit mehreren Jahren die Möglichkeit, Produktvorschläge gegenüber der DEVK zu formulieren, zudem werden wir als Vermittler aktiv in die Gestaltung von Versicherungen einbezogen, so war ich dieses Jahr daran beteiligt, als es darum ging, die Versicherungsbedingungen zur Gebäudeversicherung zu verbessern.

Aber, zurück zum eigentlichen Thema. Zur Berufsunfähigkeitsversicherung hat mich bislang noch niemand befragt und ich musste -zugegeben- lange überlegen, was konkret ich mir wünsche. Dabei habe ich versucht, das Thema nicht nur aus der Brille des Vermittlers zu betrachten, sondern auch mit der Brille des Kunden. Dreh- und Angelpunkt einer Berufsunfähigkeitsversicherung  sind die Gesundheitsfragen. Diese können über Wohl und Wehe entscheiden. Sprich über eine Regulierungszusage sowie auch über eine Ablehnung, sofern diese bei Abschluss nicht richtig angegeben wurden oder vollständig waren.

Zudem stehen viele Vermittler bei einer Ablehnung schnell in der Haftung. Auch wenn es mich als Ausschließlichkeitsvermittler nicht direkt betrifft, möchte ich nicht in die Situation kommen, einer Ablehnung aufgrund falscher oder fehlender Gesundheitsfragen gegenüberzustehen!

Daher würde ich mir wünschen, dass die Gesundheitsprüfung standardisiert und von den Gesellschaften durchgeführt wird. Der Kunde sollte lediglich die Ärzte benennen, welche er in der Vergangenheit aufgesucht hat, die Gesellschaften sollen sich die erforderlichen Auskünfte eigenständig einholen. Auch wenn der Kunde alle Fragen mit „kerngesund“ beantwortet.

Zudem finde ich es sehr hilfreich, wenn dem Vermittler der Ansprechpartner benannt wird, welcher den Antrag bearbeitet. Leider gibt es Gesellschaften, welche lediglich ein Servicenummer angeben, unter dieser kann bei tiefergehenden Fragen aber nur selten geholfen werden, so dass versucht wird, Fragen per Mail oder über den Postweg zu lösen. Das kostet oft Zeit und verzögert die Bearbeitung.

Wollen wir hoffen, dass die Blogparade den gewünschten Erfolg bringt und die Gesellschaften ein Stück näher an den Kunden wie auch an den Vermittler rücken.

Bleibt gesund, das wünscht Ihnen / Euch die DEVK Versicherung Bad Oeynhausen

Matthias Schlattmeier

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare

  1. […] Gesundheitsprüfung mit automatischer Arztanfrage durch die Versicherer. Sein Beitrag: Blogparade zur #WunschBu -> Schönen Dank nach Bad […]

  2. Ich hab jetzt schon einige Beiträge der Blogparade gelesen. Es gibt viele ähnliche Forderungen. Die Marschroute scheint klar zu sein. Hoffen wir das beste.

  3. Erik sagt:

    Ich habe gerade zum ersten Mal gehört, dass die Vermittler in die Gestaltung der Versicherung als solche mit einbezogen werden – gute Sache! Viel zu viele Firmen machen den Fehler nicht alle Blickwinkel mit einzubeziehen. Zum BU Problem – vielleicht ändert sich ja da dran was wenn die Komplettänderung der Maklerprovision durch ist.

Links:


Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'list_pings' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00c84bb/meine-devk/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179
  • DEVK Blog

    "Kommunikation ist nicht alles,
    aber ohne Kommunikation
    ist alles nichts!"


    Herzlich willkommen im Blog der Agentur der Zukunft, Ihrer DEVK-Versicherung Bad Oeynhausen. Seien Sie gespannt auf interessante Berichte einer außergewöhnlichen Versicherungsagentur.
    Wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit uns. Ideen? Sehr gerne! Immer her damit!